Die Feuerwehr hilft, vorbeugen musst Du !

Das Projekt Feuerwehrgerätehaus schreitet voran.
Nachdem wir 2019 das Grundstück gefunden haben, wurde heute im Nachtragshaushalt 2020 das Geld für die Planung bestätigt.

Jetzt heißt es dran bleiben, das auch die Planer beginnen.

Einen Dank an die Stadtratsfraktionen von CDU und Die Linke, die dieses Projekt wieder mit in den Nachtragshaushalt eingebracht haben👍.

Danke natürlich auch an die anderen Fraktionen des Stadtrates, den bis auf die FDP haben alle für den Antrag der CDU gestimmt.

Nach dem Motto

“Die Feuerwehr hilft, vorbeugen musst Du !”

LG

Jens Bose

Ortsteilbürgermeister

Bereitstellung der Geschwindigkeitstafel

Ein Dank an die Stadtverwaltung für die 14 – tägige Bereitstellung der Geschwindigkeitstafel.
Lassen wir uns einmal überraschen was die Auswertung ergibt.

Hier darf 30 km/h gefahren werden und dies nicht wegen der “Abzocke” der Kraftfahrer, sondern weil

1. die Haltestelle des Schulbus,
2. das Feuerwehrgerätehaus,
3. teilweise sehr schmale Fußwege dort sind.

Also denkt bitte an die Sicherheit ALLER.

Als Anlage die Änderungen des Bußgeldes für Geschwindigkeitsüberschreitungen.

LG

Jens Bose
Ortsteilbürgermeister

VIELEN DANK AN ALLE MITWIRKENDE, sowas schafft man nur Gemeinsam

VIELEN DANK AN ALLE MITWIRKENDE, sowas schafft man nur Gemeinsam.

Heute konnten wir nach mehreren Samstagen Arbeitseinsatz, viel Vorbereitungszeit und viel Organisieren die Arbeiten am Karpfenteich erstmal abschließen.

Ein Dank gilt auch den verschiedenen Ämtern und Abteilungen der Stadt Erfurt die sehr unbürokratisch unterstützt haben, aber auch Firmen wie Wagner Kieswerk GmbH, Fuhrunternehmen Thomas Lange, Fuhrunternehmen Andreas Menger und Spezialfahrzeug Vertrieb Peter Heunsch GmbH die uns tatkräftig unterstützt haben.

Mal ein paar vorher und nachher Bilder im Anhang.
Alle Bilder werden wir zu Veranstaltungen mal zeigen.

Gehen wir gemeinsam weiter, unser Azmannsdorf zu verschönern und bestehendes zu erhalten.

Liebe Grüße

Jens Bose
Ortsteilbürgermeister

95% der geplanten Arbeiten am Karpfenteich sind fertig

Heute wurden wir zu 95% mit unserem geplanten Arbeiten am Karpfenteich fertig.
Es wurde die Uferzone mit Holzhäcksel abgedeckt. Hier ein großer Dank an den Erfurter Sportbetrieb der uns kurzfristig das Material zur Verfügung gestellt hat, da Sturm “Sabine” unsere Materiallieferung um eine Woche verschoben hat.

😉Noch ein kleines Update zum Zeitungsartikel.

Der JÜNGSTE Helfer ist 8 Jahre und der ÄLTESTE Helfer 73 Jahre alt.

Zum Abschluss der heutigen Arbeiten gab es dann 🌭 und 🍻 an der Waldschenke.

Dank an Karola St. für die Bratwürste.

LG

Jens Bose
Ortsteilbürgermeister

Sturm Sabine hinterlässt Ihre Spuren

Vielen Dank an die Kollegen des Stützpunktes Vieselbach und des Bauhof’s des Straßenverkehrsamtes der Stadt Erfurt.
Nach der Meldung über die zwei lockeren / abfallenden Verkehrsschilder, die Sturm Sabine hinterlassen hat, wurden Sie umgehend befestigt.

Für solche Kleinigkeiten müssen wir die Kameraden der Freiwilligen 🚒 nicht von Ihren Arbeitsplätzen weg rufen.

Man muss an dieser Stelle auch mal sagen, das die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Stadtverwaltung Erfurt gut funktioniert.

LG

J.Bose
Ortsteilbürgermeister

Was Zusammenarbeit bewirken kann

Es ist doch mittlerweile schön Anzuschauen was aus dem alten Teil des Linderbaches “Karpfenteich” in den letzten Wochen geworden ist.
Das schönste ist, das hier von 18 – 60 alle Altersklassen zusammen dran gearbeitet haben ein Teil unseres Ortes zu verschönern.
Auch die Angebotene Unterstützung von Firmen war bemerkenswert.
Ich freue mich schon auf die Fertigstellung nächsten Samstag.